Biologische Zellregulation | Einsatzgebiete

Biologische Zellregulation

schon seit den 60ziger Jahren wird in diesem Bereich geforscht. Wir bieten Ihnen Mikrostromgeräte der neuesten Generation mit vielen Leistungsmerkmalen für die tägliche Praxis.

Praxisgeräte zur Diagnose und Therapie:

Weitere Informationen finden Sie auf: www.luxxamed.de

  • Luxxamed HD 1000
  • Luxxamed HD 2000
  • Luxxamed HD 3000 (mobiles Koffergerät)
  • Clinic Master

Patientengerät:

  • Vital Master
Allgemeine Beschreibung der biologischen Zellregulation am Beispiel des Clinic Masters:

Der Clinic-Master professional ist ein Diagnose- und Behandlungssystem, das in der medizinischen Schmerz-, Gefäß- und Gelenkstherapie sowie im kosmetischen Bereich seinen Einsatz findet. Das Gerät wird in der Arztpraxis als Diagnose- und Therapiegerät eingesetzt. Die Erstellung von Patienten-Chipkarten für das mobile Mikrostromgerät "Vital-Master" durch den Therapeuten ermöglicht es dem Patienten die Therapie auch zu Hause weiterzuführen.

Die Verwendung modernster Mikroprozessortechnik gewährleistet hohe Genauigkeit der vorgegebenen Parameter. Die ausgegebenen Ströme im Behandlungsmodus werden, ohne dass Sie dies merken, kalibriert und automatisch auf den momentanen Hautwiderstand eingeregelt. Dies garantiert den realen Strom pro Impuls, unabhängig von dem angeschlossenen Körperwiderstand.


1. Elektroden anlegen
Der Arzt entscheidet, wie und wo therapiert werden soll. Er legt die erforderlichen Therapieschritte fest. Nach Vorgabe werden die Klebeelektroden entsprechend platziert und mit den Elektrodenkabeln und dem Mikrostromgerät verbunden.

2. Mikrostromgerät einstellen
Der nächste Schritt ist die Auswahl des erforderlichen Therapieprogramms. Für ein schnelles Auffinden der richtigen Therapie, ist im Mikrostromgerät eine Indikationsliste gespeichert. Die Standardeinstellung kann individuell angepasst werden.

3. Therapie starten
Nach einer Kontrolle über die richtige Anlage der Klebeelektroden, der Elektrodenkabel und Auswahl des Therapieprogramms kann das Mikrostromgerät gestartet werden. Der Patient kann entspannt und schmerzfrei den Therapieablauf verfolgen.

4. Therapieverlauf
Die Therapie wird im Display des Mikrostromgerätes angezeigt. Der Patient kann die Programmeinstellungen der Therapie und die verbleibende Therapiezeit ablesen. Es besteht die Möglichkeit mit Hilfe eines Fußschalters, zwischen Therapie und Diagnosemodus, umzuschalten.





Einsatzgebiete von Microstrom nach Walitschek

Akupunktur: Elektroakupunktur, Triggerpunkttherapie, Meridiantherapie, Behandlung nach Voll
Anästhesie: Schmerztherapie (akut, chronisch, postoperativ), Wirbelsäulensyndrome, Kopfschmerzen, Migräne, Neuralgien-Nervenschmerzen

Dermatologie: Akne, Aknenarben, Problemhaut, unreine Haut, Rötungen, Rote Äderchen ( Couperose ), Narben, Lichtschäden, Pigmentstörungen, Irritierte und gereizte Haut, Faltenbehandlung, Z.n. Operationen, Gewebestraffung, Cellulitebehandlung, Anregung des Lymphflusses, Stärkung des kollagenen Bindegewebes, Ulcera-chronisch offene Wunden

Innere Medizin: Magenentzündungen, Darmentzündungen

Neurologie: Schmerztherapie (akut, chronisch, postoperativ), Wirbelsäulensyndrome, Kopfschmerzen, Migräne, Neuralgien-Nervenschmerzen

Orthopädie-Chirurgie: Wundheilung, Infekte, Frakturen, algodystrophische Syndrome (Frozen shoulder, M. Sudek), Kapsel-Bandverletzungen, Tendinosen, Arthrosen, Athralgien, Fibromyalgie, Wirbelsäulensyndrome, Durchblutungsstörungen, Lymphabflussstörungen, postoperative Regeneration, Muskelschäden, Blutergüsse, Überlastungssyndrome,

Plastische Chirurgie: Akne, Aknenarben, Problemhaut, unreine Haut, Rötungen, Rote Äderchen ( Couperose ), Narben, Lichtschäden, Pigmentstörungen, Irritierte und gereizte Haut, Faltenbehandlung, Z.n. Operationen, Gewebestraffung, Cellulitebehandlung, Anregung des Lymphflusses, Stärkung des kollagenen Bindegewebes, Ulcera-chronisch offene Wunden

Sportmedizin: Muskelregeneration, Gelenkschmerzen, Sehnen-Kapselschmerzen, Blutergüsse, Prellungen, Leistungssteigerung

Zahnmedizin: Parodontitis marginalis superficialis, Gingivitis, Zahnlockerrung, nach Operationen (Zahnextraktionen), Implantologie ( Einheilung - Entzündung), Zahnprophylaxe, Postoperative Schwellungen, Kiefergelenkserkrankungen